Dienstag, 29. September 5:46  |  3015 x gelesen  |  13 Kommentare
 
Seeländer - Cup 2009
 
Dimitri Jungo gewinnt die 19te Auflage des Seeländer – Cup’s im Pool Billard Club Biel, vor Yann Hofmann.

Mit 72 angemeldeten Spielern und Spielerinnen führte der Pool Billard Club Biel am Wochenende vom 18.-20. September 2009 den 19. Seeländer-Cup durch.

Am Freitagabend eröffneten die 14 anwesenden Spieler den diesjährigen Seeländer-Cup.
Es gab viele enge Entscheidungen, welches aber David Bianco, John Torres, Simon Dayen und Murat Ayas nicht davon abhing die direkte Qualifikation zu erspielen.
Im zweiten Anlauf sicherten sich auch Eric Marendaz und Thierry Stern das Finaltableauticket.

Mit ein paar Stunden Schlaf öffneten wir die Halle Samstagmorgens um 09:00 Uhr.
Die ersten Spieler bzw. Spielerinnen fanden sich bereits früh ein.
Am frischsten war eindeutig Yann Hofmann welcher sich durch zwei zu Null Siege bereits nach ca. einer Stunde qualifizierte. Stefan Thomen, Gianni Campagnolo und Urs Bächler zogen ihm in Kürze nach. Miriam Spycher, welche sich als einzige Frau qualifizierte und Gaetan Roux hatten die grösste Ausdauer und sicherten sich zur vor Spielbeginn der nächsten Gruppe das Finalticket.

Am Samstagnachmittag starteten die Senioren richtig durch, mit Rene Heiniger, Camil Weber und Peter Graf qualifizierten sich gleich drei Senioren für den Sonntag.
Paulo Graça, Michel Tercier und Eleuterio dos Santos komplettierten die sechs Qualifikationsplätze.

Am Samstagabend blieben die grösseren Überraschungen aus und so qualifizierten sich Andreas Bucher, Fabrizio Burato, Marco Tschudi und Dejan Petrovic für’s Finaltableau.

Mit Fabian Kummer und Sebastian Koch schafften es auch zur Freude der Organisatoren auch Jugendliche den Sprung in’s Finaltableau.

Mit hochmotivierten Organisatoren d.h. Samuel Arji und Yannick Stauffiger öffnete die Billardhalle um 09:00 Uhr die Türen.

Kurt Salvisberg erstattete uns einen Besuch ab, um das Finale zu Filmen und einen Film über das Finaltableau zusammenzustellen.
Alles in Kürze auf billard-video.ch zusehen.

Bereits in der ersten Runde des Finaltalbeau‘s vom 19. Seeländer-Cup gab es viele Überraschungen.

So glänzte Gaetan Roux mit einem 7 zu 2 Sieg in der Startrunde über Florian Hammer.

Marco Tschudi hat sich sicherlich einen bessern Start erhofft, aber ein gut spielender Stefan Thomen schickte ihn gleich in den Hoffnungslauf.

Florian Hammer welcher ca. 4 Stunden Autofahrt hinter sich hatte schied nach der zweiten Niederlage gegen Simon Dayen glanzlos aus. So schaffte er die erneute Titelverteidigung leider nicht, aber herzliche Gratulation an die jungen Spieler welche zu dieser Tat fähig waren.

Sebastian Koch welcher mit Siegen über Rene Heiniger, David Bianco, Murat Ayas und Eric Marendaz überzeugte erspielte sich einen sensationellen siebten Rang.
Herzliche Gratulation zu dieser Meisterleistung!!!

Am frühen Abend erfolgte dann die Halbfinalpartie, mit John Torres und Dimitri Jungo.
Dimitri setzte sich früh ab und beförderte John mit 9 zu 4 in den Hoffnungslauf.
Im Hoffnungslauf spielte sich wie bereits in der Qualifikation Yann Hofmann zum Viertelfinale im hinteren Tableaufeld. Dort traf er auf Andreas Bucher welcher mit einer guten Konstanz über’s Wochenende hinweg Gegner um Gegner eliminerte.
Aber in jedem Spieler findet man seinen Meister, dieser war heute für Andreas Yann Hofmann.

Gleich mit 9 zu 1 schickte er den Bieler nach Hause.

Zu dieser Zeit besuchten uns zwei Herren von der Anti Doping Schweiz.
Die vier besten Spieler dieses Wochenendes, Dimitri Jungo, Yann Hofmann, John Torres und Andreas Bucher mussten sich einer Kontrolle unterziehen.
Wir hoffen auf negative Ergebnisse. ;)

Im Finale trafen sich dann um ca. 21:30 Uhr Yann Hofmann und Dimitri Jungo.
Dimitri spielte wieder einmal in einer eigenen Liga und liess Yann nicht der Hauch einer Chance.

Gleich mit 11 zu 1 fügte er Yann die Finalniederlage zu.
Jedoch gratulieren ich Yann Hofmann zu dieser bemerkenswerten Leistung und zum zweiten Platz am diesjährigen Seeländer-Cup.

Herzliche Gratulation auch an den Spieger DIMITRI JUNGO zum Sieg an der 19. Auflage des Seeländer-Cup’s.


Mit einem fröhlichen „After-Spiel“ Getränk schlossen Dimitri Jungo, Yann Hofmann, Mario Ugolini, Samuel Arji, Kurt Salvisberg und ich den Seeländer-Cup ab.


Ich bedanke mich bei allen Spielern und hoffe auf ein wiedersehen in einem Jahr.

Freundliche Grüsse

Yannick Stauffiger
TK-Chef PBC Biel


Turnier - Telegramm

Datum:
Sonntag, 20. September 2009
Ort:
City Billardhalle Biel
Disziplin:
9-Ball
Code:
Code 8 ( Siehe Code-Tabelle )
Anz. Teilnehmer:
72

1. Dimitri Jungo
2. Yann Hofmann
3. John Torres
5. René Heiniger, Marco Tschudi


 
 
Kommentare

keine Kommentare