Mittwoch, 29. Oktober 2008  |  3270 x gelesen  |  33 Kommentare
 
BSCA Open Code 8 - 9er Ball
 
Keine Streicheleinheiten im Final: Ortiz Vincenz vs. Specchia Sascha 10:5!

Insgesamt 68 Teilnehmer (rund 20 weniger als letztes Jahr!) spielten am 2. BSCA Open Code 8 in Langenthal. Specchia, Jungo, Nydegger, Campagnolo, Ayas, Ortiz, Bruderer, Bodlovic, Hoffmann, Furrer, Bühler, Bora, Marendaz und wie sie alle heissen, waren wieder gekommen um sich an dem Turnier zu messen. Das Turnier startete nur mit 6 Tableaus; statt mit vorgesehenen 8.


Das Turnier war hoch datiert und voller spannenden Begegnungen. Für einige Favoriten war es kein Zuckerschlecken! So mussten auch einige den Weg vom Hoffnungslauf für die Qualifikation nehmen.

Es gab allerdings keine so grossen Überraschungen bei allen sechs Tableaus, da sich dieses Jahr 32 Teilnehmer für das Finale am Sonntag qualifizieren konnten.

Der Rest ist schnell erzählt. Im KO-Finale vom Sonntag gab es hin und da einige interessante Partien zu sehen: Jungo vs. Campagnolo 10:6 und Ayas vs. Bodlovic 10:9. Das war somit klar, dass einige sehr enttäuscht schnell nach Hause fahren mussten!

Eine vorzügliche Finalrunde erlebten wir ab dem Viertelfinal: Jungo vs. Ortiz 8:10, Nydegger vs. Ayas 7:10, Specchia vs. Bora 10:8 und ein sensationelles 10:4 für Brand René gegen Marendaz Eric! Im Nachhinein mussten wir Organisatoren, Daniele Buccoliero und Moreno Sammarco feststellen, dass eigentlich Brand René in Langenthal schon zwei Turniere in 14 Tagen gespielt hat und beide male sehr gute Leistung gezeigt hat! Ob es daran liegt, dass er früher in Langenthal in einem Club war? Wer weiss, wir werden es herausfinden! ;-)

Im Halbfinale sowie im Finale schenkten sich die Spieler überhaupt nichts! Sie setzten ihre Dominanz fort und die Resultate bestätigen die Leistung aller Spieler!

Wir gratulieren dem Sieger und hoffen, trotz weniger Anmeldungen, dass alle Teilnehmer Spass am Turnier hatten.

An dieser Stelle möchten wir Organisatoren den meisten Teilnehmer für das Erscheinen danken, so toll mitgemacht zu haben und würde uns sehr freuen Euch wieder in Langenthal begrüssen zu dürfen.


Persönlicher Eindruck von Daniele Buccoliero:

Ich spiele seit fast 20 Jahren Billard und seit über vier Jahren organisiere ich Codierte Turniere. Trotzdem hat man im Leben nie ausgelernt! Auch dieses Jahr habe ich neue Erfahrungen gesammelt! Leider sind meine Eindrücke nicht positiver Natur!

Wir hatten am Turnier sehr viele Top-Spieler. Leider fehlte die so genannte Mittelschicht! Dass viele schwache Spieler nicht wegen dem Preisgeld kommen würden, konnten wir uns schon ausdenken, aber dass sie nicht einmal wegen den Punkten ein Turnier spielen ist mir wie länger umso mehr ein Rätsel!

In den letzten Jahren haben viele Turnierorganisatoren so ihre Erfahrungen gemacht. Trotzdem gelingt es niemandem ein Rezept für volle Tableaus zu finden! Es werden immer wie weniger Spieler Lizenzen und Turnierpässe lösen! Die Anzahl der aktiven Spieler ist in meinen Augen erschreckend! Klar, die meisten geben die Schuld dem Verband! Ich nicht… für mich ist nicht nur das System an diesem Desaster schuld, sondern auch die arroganten eingebildeten Möchtegern Topspieler die sich wie wilde Ochsen an Turniere benehmen. Es sind sehr wenige: Aber das reicht um die Stimmung eines Anlasses zu beflecken! Kein Wunder, dass sich einige entscheiden ein Schönwetter Herbstwochenende mit Familie und Freunde zu geniessen anstatt mit solchen Taugenichts ewige Diskussionen zu führen. Im Nachhinein gibt dir jeder dieser diplomierten Poolspieler seinen Senf zu deiner Organisation! Obwohl sich jeder Durchführer viel mühe über die Planung, Verpflegung und Ablauf eines Turnier macht, können einige über das ganze hinweg sehen und, obwohl sie selbst nie was anständiges für den Billardsport geleistet haben, dich verurteilen! Wahrscheinlich bin ich der erste, der dieses Thema offiziell anspricht. Sicherlich werde ich in Zukunft darauf achten, mit wem ich mich über Organisation und Verlauf eines Turniers in ein Gespräch einlasse. Das nächst Code 8 dass wir durchführen werden, wird nicht komplett neu überdacht. Sondern nur den lokalen Gegebenheiten angepasst und leicht verändert. Was aber 100% sicher ist, ist dass ich wieder ein so grosses Turnier für diejenigen organisieren werde die gerne spass haben wollen an solche Anlässe.

Sportliche Grüsse aus Langenthal
Daniele „Buccy“ Buccoliero

Turnier - Telegramm

Datum:
Sonntag, 26. Oktober 2008
Ort:
Buccys, Billard Billow Langenthal
Disziplin:
9-Ball
Code:
Code 8 ( Siehe Code-Tabelle )
Anz. Teilnehmer:
68

1. Vincent Ortiz
2. Sascha Specchia
3. Murat Ayas, René Brand
5. Dimtri Jungo, Eric Marendaz, Anar Bora, Pascal Nydegger

- 32er Haupttableau BSCA Open Langenthal
- Gesamtrangliste BSCA Open Langenthal

 Resultate ab 1/4el Final
 Vincent Ortiz  Sascha Specchia 10 - 5
 
 Vincent Oritiz  Murat Ayas 10 - 7
 Sascha Specchia  René Brand 10 - 7
 
 Dimitri Jungo  Vincent Ortiz 8 - 10
 Pascal Nydegger  Murat Ayas 7 - 10
 Sascha Specchia  Anar Bora 10 - 8
 Eric Marendaz  René Brand 4 - 10



 
 
Kommentare

keine Kommentare