| Home | Shop | Video | Impressum | News - Redaktion | Neues Benutzerkonto anlegen
E-Mail   Passwort   
   
 Jetzt Online: 0 Mitglieder | 4 Gäste     
 
Thema Turnierbericht

Donnerstag, 21. Juli 2011 2819 x gelesen  |  2 Kommentare
 

Turnierbericht von Rico Guerriero

Bericht National Open Nachtturnier

Mister „Z9“ Klaus Zobrekis gewinnt nach dem Stuttgard-Open auch das Nachtturnier in Luzern. Im hochstehenden Final auf „seinem“ Tuch bezwingt er Regli Ronald mit 11 zu 9. Den 3. Rang teilen sich Tschudi Marco und Garmatz Alex.

Sieger des Nachtturniers 2011 in Luzern Klaus Zobrekis

Klaus Zobrekis (links)  mit Augen auf Halbmondstellung aber gut gelaunt spielte im  Final auf einem mit dem Z-9 bespannten Tisch erfolgreich gegen Ronald Regli

Mit 64 Teilnehmern war das als Billard-Party aufgezogene Nachtturnier ein voller Erfolg. Viele Top-Spieler fühlten sich durch unser Angebot angezogen. Darunter Jungo Dimitri und Regli Ronald, welche vor einer Woche in St. Johann die Qualifikation für den World Cup of Pool schafften! Gratulation!
Weitere Garanten für spannende Partien waren Tschudi Marco, Nydegger Pascal, Zobrekis Klaus (D) und Garmatz Alex (D) sowie etliche Schweizer Elite-Spieler und Juniorenstars.

Am Samstag um 18 00 Uhr ging es mit den Gruppenspielen los. In 7er und 8er Gruppen auf 4 Gewinnspiele mit Wechselbreak wurde um den Einzug ins Finaltableau gekämpft. Mehrheitlich setzten sich die Favoriten durch, einige scheiterten jedoch an der Entscheidung „Party oder Turnier“...

Um 23.00 Uhr wurde das Turnier für eine Stunde unterbrochen, um den Klängen der Musikmischung aus Trip-Hop, Lounge und Drum and Bass der Luzerner Band mooncircus zu horchen. Die Band kam beim Publikum gut an, wurde dann allerdings kurz vor Ende des Konzertes von 2 Herren in Blau abrupt gestoppt.

Nach diesem Intermezzo ging es weiter mit den Gruppenspielen, bis um 07 30 Uhr am Sonntagmorgen die 24 Finalisten bestimmt waren und für alle das Frühstücks-Buffet serviert wurde.

Frisch gestärkt ging es um halb Neun ins Finaltableau, im KO-Modus. Aus den 9 Gruppen hatten die besten 8 Gruppensieger in der ersten Runde ein Freilos. Da nicht alle üblichen Verdächtigen erste wurden in ihrer Gruppe, trafen einige Mitfavoriten schon früh aufeinander. So schied bereits im Achtelfinal Nydegger Pascal gegen Tschudi Marco mit 7:1 aus dem Turnier. Marco spielte dabei nahezu fehlerlos! Mit demselben Resultat scheiterte Hollenstein Rolf am makellos rollenden Dimitri Jungo. Ebenfalls den 9. Schlussrang erreichte der Schüler Schneider Michael! Er schied gegen den späteren Halbfinalisten aus Deutschland, Alex Garmatz aus.

Mooncircus am Nachttunier in Luzern

Sorgten für Zirkus bis die Hüter des Gesetztes einschritten.... Mooncirkus am Mitternachtsturnier in Luzern - kurz vor Mitternacht...

Im Viertelfinale traf dann Dimitri auf Klaus Zobrekis. Dieser hatte bereits 2 Partien im Eilzug-Tempo (nicht mit der DBJ) abgespult und dabei nur 2 Spiele abgegeben! Dimitri unterliefen in dieser Partie 3 Fehler zuviel, welche Klaus eiskalt zum 9:5 Sieg ausnutzte.

Garmatz gewann seinen Viertelfinal gegen Steiner Marco mit 9:5, nachdem die Partie lange Zeit spannend verlaufen war. Marco vergab das 6:6 und kam danach nicht mehr ins Spiel.
Als bester Junior schaffte Daniel Schneider den Einzug in den Viertelfinal! Dort war jedoch Endstation, denn nun lief der Regli-Express auf Hochtouren. Er zog das Ding erbarmungslos durch - 9:0. Gleiches widerfuhr Klaigi Megzon gegen Marco Tschudi, der internationale Profi leistete sich beim 9:1 kaum einen Fehler.

In den Halbfinals, nach 18 Stunden Nonstop-Turnier, machten sich bei Garmatz und Tschudi die Strapazen bemerkbar. Marco unterliefen gegen Ronald Regli zwei unerzwungene Fehler, für die sich Regli bedankte und in einen 9:6 Sieg umwandelte. Ebenso erging es Garmatz Alex gegen Zobrekis Klaus - das Final stand fest.

Die letzte Partie auf 11 Gewinnspiele. Müde rote Augen,  Ronald Regli und Klaus „Mister Z9“ Zobrekis am Tisch. In einem spannenden Gefecht mit wenigen Fehlern und auf „seinem“ Tuch, setzte sich Klaus mit 11:9 durch und gewann das Turnier samt Prämie von Fr. 1000. Gratulation!

Wir als Veranstalter bedanken uns bei allen Teilnehmern. Die Resonanz war durchwegs positiv, was unser Vorhaben bestärkt, im kommenden Jahr Ähnliches auf die Beine zu stellen.

Zu guter letzt möchten wir uns bei allen Helfern und Sponsoren bedanken, ohne die ein solcher Anlass nicht realisierbar wäre! Danke für eure tatkräftige Unterstützung!

Buenos Burrito Take Away (www.buenos.ch)
Felix Martin, HI-FI und Video Studios AG
Bombelli Siebdruck AG, Littau/Luzern
SOS Sicherheit, Alarmanlagen
www.websites4u.ch

 

 News bewerten  bisher 7 mal

 News weiterverarbeiten

 Links zum Eintrag

 
Kommentare

07.07.2011 21:42:18 von Guerriero

Hallo zusammen, wir haben das Tableau auf 70 Spieler aufgestockt! Neu werden 2 9-Fuss Tische neben dem Clublokal aufgestellt, einen weiteren Outdoor-Tisch stellen wir auf das Parkdeck! Als Pausenfüller, zB. für Ringgame oder was euch sonst so in den Sinn kommt:-) Weiter wir Sorace Michelangelo eine Kamera bei einem Tisch aufstellen und den Stream auf dem Parkdeck auf einer Leinwand laufen lassen. PS: Die Einschreibung auf die Warteliste lohnt sich noch immer! Beste Grüsse und bis bald

 

30.06.2011 00:29:49 von Guerriero

Hallo zusammen, da das Tableau bereits jetzt mehr als ausgebucht ist, haben wir 2 Änderungen beschlossen: - Turnierbeginn am Samstag ist neu um 18 00 Uhr! - Auf dem Parkdeck werden zusätzlich für die Gruppenspiele 2 Outdoor-Billardtische aufgestellt, um die Wartezeiten möglichst gering zu halten! Falls die Vorverschiebung des Turnierbeginns auf 18 00 Uhr für Dich ein Problem darstellt, melde Dich bitte bei mir. Die Teilnahme ist trotzdem möglich, nur muss ich das halt wissen! Wer gar nicht teilnehmen kann, bitte ich, sich rechtzeitig abzumelden, damit Spieler aus der Warteliste nachrücken können! Wir freuen uns auf Euch Das BCNL-Team PS: Alle bereits angemeldeten Spieler/innen wurden von mir eben persönlich angeschrieben!

 
Kommentar abgeben

Um einen Kommentar abzugeben ist eine
Anmeldung zwingend. Ein Kommentar kann auch "unter Angabe eines Nicknamens" abgegeben werden.

 
 
PLAKATE UND ANZEIGEN

 
 
  Web Design von WebPublishing by P.Nydegger, Studen