| Home | Shop | Video | Impressum | News - Redaktion | Neues Benutzerkonto anlegen
E-Mail   Passwort   
   
 Jetzt Online: 0 Mitglieder | 5 Gäste     
 
Thema Weitere Meldungen

Donnerstag, 3. Februar 2011 1559 x gelesen  |  3 Kommentare
 

Jürgen Mass, Billard Center Mels

Per sofort zieht sich das Billard Center Mels als aktiver Veranstalter von Verbandsturnieren, bzw. von Open Turnieren zurück. Es werden in Zukunft nur noch „wilde“ Turniere im Billard Center Mels organisiert und durchgeführt!

Nachdem mir mitgeteilt wurde, dass am letzten Frauen QT eine Unterschriftssammlung gegen die Durchführung von Verbandsturnieren im Billard Center Mels gestartet wurde, habe ich mich entschlossen als Organisator von jeglichen Verbandsturnieren per sofort zurückzuziehen.

Mir ist klar das wir Billardtechnisch nur eine Randregion sind, im Billard Center Mels spielt aber immer noch der aktuelle Schweizer 10 Ball Meister, und weitere 11 Lizenzierte Herren, dies entspricht fast 9 % von allen lizenzierten Herren, und 2 lizenzierte Damen (9.5 %). Im Billard Center Mels wurde auch 2 Jahre lang die internationale Kingstour durchgeführt, und auch da war im Vergleich mit manch anderen Schweizer Veranstalter in den sogenannten Billard Hochburgen praktisch immer ein volles und attraktives Feld vorzufinden.

Ich frage mich wie man mehr Billard Spieler erreichen möchte aber die Randregionen vom aktiven Billard Sport ausschliesst? Wo soll das hinführen? Vielleicht ist es aber auch das Ziel nur den Billard Sport in Bern und Zürich auszuüben! Ich habe mich als Center Besitzer zur Verfügung gestellt damit meine lizenzierten Spieler auch mal einen Heimvorteil haben und nur eine kurze Anreisezeit haben, aber dies passt wohl einigen anderen nicht.

Ich habe damit aber kein Problem, die Turniere (wilde) im Billard Center Mels werden weiterhin durchgeführt und mit Garantie, finanziell für die Teilnehmer nicht weniger lukrativ als in Bern, denn in Mels wurde noch nie ein Preisgeld gekürzt und dies wird auch in Zukunft nicht passieren.

Jürgen Mass, Inhaber, Billard Center Mels

 

 News bewerten  bisher 1 mal

 News weiterverarbeiten

 Links zum Eintrag

 
Kommentare

25.02.2011 17:25:26 von Alessandro

Für mich ist der Entscheid absolut nachvollziehbar. Schade dass gewiesse Spielerinnen so naiv sind, und dieses Formular auch noch unterschreiben. Eine Frechheit gegenüber jedem der Zeit und Geld in den Sport steckt. Das Billardcenter Mels und besonders Jürgen steckt sehr viel Zeit und Motivation in den Pool Sport und dem sollte man danken, und nicht dagegen arbeiten. Schade für die Damen und Herren die gerne in Mels gespielt haben.

 

07.02.2011 18:39:35 von Jür_Mas_177

Richtig Stellung! Der Verband hat nichts falsches gemacht! dies beruht alleine auf die Initiative der Spielerinnen!

 

04.02.2011 20:36:52 von And_Amm_5

Bravo Jürgen! Ich hoffe du machst weiter so mit deiner tollen Arbeit in Mels. Der schweizerische Billardverband sowie einige (relativ viele) Spieler können uns in unserer "Randregion" gestohlen bleiben. Gut Stoss Andy

 
Kommentar abgeben

Um einen Kommentar abzugeben ist eine
Anmeldung zwingend. Ein Kommentar kann auch "unter Angabe eines Nicknamens" abgegeben werden.

 
 
PLAKATE UND ANZEIGEN

 
 
  Web Design von WebPublishing by P.Nydegger, Studen