| Home | Shop | Video | Impressum | News - Redaktion | Neues Benutzerkonto anlegen
E-Mail   Passwort   
   
 Jetzt Online: 0 Mitglieder | 2 Gäste     
 
Thema Turnierbericht

Dienstag, 31. August 2010 1519 x gelesen  |  0 Kommentare
 

Am Wochenende wurde im Cue Club 311 Solothurn das zweite und letzte Qualifikationsturnier für die Gstaad Swiss Open durchgeführt. Das Startgeld betrug 30 Franken - bei einer Klassierung unter den ersten Drei winkte eine kostenlose Teilnahmeberechtigung am Gstaad Open vom 16.-18. September 2010.

Das erste Turnier wurde bereits am 7. August in Solothurn durchgeführt. Hier landete der Basler Marco Poggiolini eine Überraschung mit dem Sieg über Dimitri Jungo im Direktlauf. In Folge davon qualifizierte sich Poggiolini gegen Heinz Bringold für die Gstaad Swiss Open. Weiter ergatterte sich Pascal Nydegger ein Startplatz mit einem 7-4 Sieg über Novo Sarafomoski. Im Hoffnungslauf eliminierte der Bieler Dimitri Jungo ein Favorit nach dem anderen und schloss schliesslich das Turnier mit einem 7-0 über Sarafomoski. .... Weitere Informationen zur Quali 1

Am vergangenen Sonntag, dem 29. August fand nun eben die zweite Qualifikation statt, und wieder wurde das Startgeld für 3 Startplätze ausgezockt. Mit Murat Ayas (7-4 vs. Megzon Klaiqi), Sebastian Koch (7-5 vs. Marcel Meier) und dem welschen Daniel Gajardo (7-5 vs. Fabian Gauch) ergatterten sich drei Favoriten den begehrten Startplatz. .... Weitere Informationen zur Quali 2

Das Gstaad Swiss Open findet statt vom 16.-18 September im 2000 m2 Menuhin-Festivalzelt statt. Erwartet werden Billardgrössen aus der ganzen Welt. Das Turnier ist Preisgeldmässig etwas vom grössten was die Schweiz je gesehen hat und übertrifft gar die gut organisierte Euro Tour der EPBF. Ob das Turnier jedoch ein Erfolg wird steht noch in den Sternen. Mit 102 Anmeldungen, ist 3 Wochen vor Beginn noch auf einen deutlichen Anmeldeanstieg zu hoffen. So oder So wird erstmals eine Poolbillard Partie im Fernsehen ausgetragen. So überträgt das Schweizer Sportfernsehen anlässlich des Grossturniers dass volle Finale am Samstag Abend den 18. September um 22.50 Uhr.

 

 

 News bewerten  bisher 1 mal

 News weiterverarbeiten

 Links zum Eintrag

 
Kommentare

keine Kommentare

Kommentar abgeben

Um einen Kommentar abzugeben ist eine
Anmeldung zwingend. Ein Kommentar kann auch "unter Angabe eines Nicknamens" abgegeben werden.

 
 
PLAKATE UND ANZEIGEN

 
 
  Web Design von WebPublishing by P.Nydegger, Studen