| Home | Shop | Video | Impressum | News - Redaktion | Neues Benutzerkonto anlegen
E-Mail   Passwort   
   
 Jetzt Online: 0 Mitglieder | 5 Gäste     
 
Thema alte-Termine

Montag, 1. März 2010 1818 x gelesen  |  1 Kommentar
 

Pascal Nydegger, swissbillard.ch

Die Vorbereitungen zum derzeit grössten Poolbillard Turnier der Schweiz geht in die Endphase. Am Donnerstag ist es soweit und in Biel werden die Tore zum 5. 9-Ball Grand Prix Open 2010 geöffnet. Der diesjährige Grossevent bringt mit Show-Matches und Live-Stream hochkarätige Neuerungen. Die Anmeldung ist immer noch offen und kann über www.gpobiel.ch (ohne Vorauszahlung und Aufpreis) vorgenommen werden. Hiermit folgen weitere Vorinformationen zu den GP 2010 - Events und zum Turnier.

Jedes Jahr treibt die Organisation in Biel ein sehr grosser Aufwand. Auch dieses Jahr wurde keine Mühe gescheut.
In Zusammenarbeit mit den beiden Bieler Clubs PBC Biel und PSC Biel, sowie dem Berner Billardfachhandel Sport64-Swissbillard AG wurde im Vorfeld zum 5. mal alles nötige organisiert damit sich die zahlreichen Spieler gerechte Billard-Wettkämpfe liefern können.

Als neue Partner konnte man die Firma InnoSuisse Corp. mit Sitz in Murten gewinnen. Dies auch dank dem Engagement verschiedener Leute aus der Poolbillard Szene Schweiz (Axo und Billard Club National Littau). Einmal mehr kann man  in Biel aufzeigen was möglich gemacht werden kann mit einer Vernetzung der verschiedenen engagierten Leuten in der Billard Szene Schweiz.

- Showdown Flyer zu den Events im LePavillon


Sehr starkes Teilnehmerfeld

Nach wenigen Startschwierigkeiten mit der Anmeldeprozedur sowie anderen ungereimtheiten konnte die Organisation ab anfangs Februar zulegen und bis Heute Montag 187 Anmeldungen (145 Herren, 24 Damen und 18 Junioren) registrieren. Die Organisation hofft noch auf ein paar Anmeldungen im Herrenfeld, welches Platz für total 192 Spieler bietet.

Es kann aber jetzt schon gesagt werden, dass dies wohl der hochkarätigste 9-Ball Grand Prix Open seit Beginn im 2006 sein wird.

Mit den gesetzten Spielern Shane van Boening (USA), Daryl Peach (GBR), Sandor Tot (SER), Oliver Ortmann (GER), Dominic Jentsch (GER), Roman Hybler (CZE), Dimitri Jungo (SUI) und Marco Tschudi (SUI) wird an diesem Wochenende Poolbillard vom allerfeinsten erwartet.
Hinzu gesellen sich viele Top Spieler aus Deutschland. Um nur wenige zu nennen: Thomas Lüttich, Nicolas Ottermann, Florian Hammer, Harald Stolka und Jakob Belka. Top ergänzt wird das Feld durch viele gute Spieler aus der Schweiz.

Auch bei den Damen wird ein interessantes Feld erwartet. Hier reisen mit Beatrix Dobossy uund Carmen Seifert Spielerinnen aus Ungarn an, welche das Herren und Damen-Turnier bestreiten werden.

Gespielt wird ab Donnerstag in beiden Billardhallen und dem Hauptspielort LePavillon. Alle Infos zum Turnier findet ihr unter www.gpobiel.ch


Neuerungen mit Show-Matches und pool-stream.com

Für den diesjährigen Grand Prix wurde in Zusammenarbeit mit pool-stream.com (neues LiveStream-Portal), dem BC National Littau und den bereits genannten Sponsoren ein spezieller Show-Event geboren.
So werden die angekündigten Show Maches
- Shane van Boening (USA) - Ronald Regli (SUI)
- Shane van Boening (USA) - Dimitri Jungo (SUI)
im Modus race to 50 (best of 99) ausgetragen.

Mit Pool-Stage begrüssen wir in der Schweizer Billardwelt erstmals ein professionelles Live-Stream Team. Die Jungs aus Stuttgart werden von Donnerstag bis Sonntag die Show Events sowie die besten Turniermatches von den Junioren und Herren zu kostengünstigen Preisen ins Internet übertragen.

 

Nachfolgend der pool-stream.com Pressebericht von 24. Februar 2010

Pressemitteilung – Zürich, 24. Februar 2010

Vorhang auf für POOL-STREAM.com

„The heat is on!“ - nur noch eine Woche und auf dem „alten Kontinent“ beginnt der Countdown für die Action des Jahres! Amerika's Superstar Shane „South Dakota Kid“ van Boening tritt zwei Schweizern in einem 9-ball race to 50 gegenüber! van Boening's Kontrahenten sind am Donnerstag, 4. März, der mehrfache Schweizer Meister und Ausnahmetalent Ronald Regli und am Freitag, 5. März, der amtierende 14/1 Europameister und Junioren Weltmeister (2000) Dimitri Jungo. Beide Begegnungen sind „best of 99“, winner break, um $5000.- winner takes it all!

Im Zuge der fünften Ausgabe des Grand Prix Open Biel – Lokalmatador Dimitri Jungo, Tschechien's Spieler Roman Hybler, Serbien's Sandor Tot und „Player of the Decade“ Ralf „the Kasier“ Souquet haben es in den vorgängigen Jahren gewonnen – wird Mosconi Cup Sieger Shane van Boening zum ersten Mal das Billardparkett in der Schweiz betreten.

Zusammen mit unseren Partnern von www.pool-stage.de und www.eSeven.de wird ein pay-per-view Livestream angeboten. Mit insgesamt vier verschiedenen Paketen zur Auswahl können die Zuschauer auf www.pool-stream.com unter folgenden auswählen:

- Shane van Boening vs Ronald Regli (4. März, 18Uhr) für $10.-
- Shane van Boening vs Dimitri Jungo (5. März, 16.30Uhr) für $10.-
- beide Matches (4. und 5. März) für $17,50
- beide Matches (4. und 5. März) und das Grand Prix Open (6. und 7. März) für $25.-

Kommentatoren wie auch Live-Chat und Multi-Winkel Kameraperspektiven machen es möglich, dass alle Zuschauer weltweit sämtliche Stösse dieser aussergewöhnlichen Weltklasse-Spieler sehen können.
Die Tische werden zu Verfügung gestellt von der Firma Sport64 in Bern – www.sport64.ch

Besuche www.pool-stream.com oder www.gpobiel.ch für weitere Informationen oder unsere Partner www.pool-stage.de und www.eSeven.de

von Marco Tschudi – POOLSTREAM.com Staff - 24/02/2010

 

 News bewerten  bisher 0 mal

 News weiterverarbeiten

 Links zum Eintrag

 
Kommentare

03.03.2010 16:24:23 von Marco Steiner

Mini Nationalität wär denn CH!!! nur so zur Info...

 
Kommentar abgeben

Um einen Kommentar abzugeben ist eine
Anmeldung zwingend. Ein Kommentar kann auch "unter Angabe eines Nicknamens" abgegeben werden.

 
 
PLAKATE UND ANZEIGEN

 
 
  Web Design von WebPublishing by P.Nydegger, Studen