| Home | Shop | Video | Impressum | News - Redaktion | Neues Benutzerkonto anlegen
E-Mail   Passwort   
   
 Jetzt Online: 0 Mitglieder | 6 Gäste     
 
Thema Legionäre

Donnerstag, 20. August 2009 4543 x gelesen  |  0 Kommentare
 
Der 6-Fache Schweizermeister Marco Tschudi (BC National Littau) gewann dieses Wochenende erstmals ein grosses US-Amerikanisches Turnier. Am 9-Ball Turnier in Springhill - Florida, welches über den 1. – 2. August ausgetragen wurde, spielten unter anderem Corey Deuel, Steve Moore, Mike Davis, Tony Crosby, Donnie Mills, Manny Chau, Richie Richeson und Rodney Morris eine Rolle. Das Turnier wurde ausgetragen im Capones Billiards und war mit 35 Teilnehmern besetzt. Es gehört zur J.Pechauer Southeast 9-Ball Tour.

Marco Tschudi platzierte sich auf der Gewinnerseite ins Achtelfinale neben Moore, Crosby und Jerry Calderon. Mit 9-7 erspielte sich Tschudi schliesslich die Halbfinalteilnahme über Jerry Calderon. Nun ging es für den gebürtigen Zürcher erstmals gegen Tony Crosby um den Finaleinzug. Erneut mit 9-7 sicherte er sich diese.

Crosby setzte sich über den Hoffnungslauf doch wieder bis ins Finale durch und setzte zur Revanche gegen Marco Tschudi an. Doch Tschudi zog in Kürze mit 3-0 davon. Nach 11 Racks hiess es schliesslich 7-3, doch Crosby liess sich von diesem klaren Vorsprung nicht zurückhalten und erkämpfte sich ein 9-9, und im 19. Rack gar das 10-9. Nun war es Tschudi der sich zurück ins Spiel kämpfen musste. Und er erspielte sich das 20. und 21. Rack zum 11-10. Tschudi durfte sich somit als ungeschlagener Turniersieger feiern lassen und sicherte sich die Sieges-Prämie von 1‘400 U$ Dollar.


Das Ranking

1. Marco Tschudi, 1‘400 U$D
2. Tony Crosby, 1‘100 U$D
3. Jerry Calderon, 700 U$D
4. Corey Deuel, 520 U$D
5. Stevie Moore, 300 U$D
5. Donnie Mills, 300 U$D
7. Rodney Morris, 200 U$D
7. Richie Richeson, 200 U$D

Mehr aus den USA gibts bald von den Mezz Classic aus Orlando. Diese werden in den Disziplinen 14-1 am Mittwoch/Donnerstag und 10-Ball von Freitag bis Sonntag per Live Stream im Internet übertragen. Mehr Infos dazu: dragonpromotions.com


Übersetzung, Pascal Nydegger, Swissbillard.ch, Quelle: www.azbilliards.com


Bilder von Marco Tschudi in den USA

 
Signore Capone und Marco Tschudi ;-)

 
Marco Tschudi, Valerie Dukich, Thomas Belka / Tony Crosby, Rocky (Inhaber Capone's), Rodney Morris

 
Marco Tschudi, Thomas Belka / Rocky und Marco Tschudi

 
Tony Crosby, Bedienung, Thomas, Marco, Rodney Morrris / Tommy Kenedy, Marco Tschudi, Rocky und Tony Crosby




News Bericht aus Azbilliards.com

Tschudi takes J. Pechauer SE stop

Six-time Swiss champion Marco Tschudi won his first major US event with an undefeated weekend on the J. Pechauer Southeast 9-Ball tour on August 1-2. The $2,000-added event featured a host of marquee matchups, including Corey Deuel battling Steve Moore, Mike Davis and Tony Crosby, as well as Donnie Mills versus Manny Chau, Richie Richeson, and Crosby. The field of 35 entrants was hosted by Capone’s Billiards in Springhill, FL.

Tschudi was joined by Moore, Crosby and Jerry Calderon among the winners’ side final four. Calderon sent Moore west 9-7, as Tschudi was doing likewise by the same score to Tony Crosby, who would return to face him in the finals. Tschudi gained the hot seat with a second straight 9-7 score, this one over Calderon.

Deuel and Mills were awaiting Moore and Crosby on the one-loss side. Deuel had dropped Davis into the tie for 9th and then defeated Rodney Morris 9-7 to face Moore.
Mills sent Chau to join Davis in the tie for 9th place and then got by Richeson 9-6 to square off against Crosby. In one of the more highly anticipated matches of the weekend, Deuel and Moore battled for the right to advance to the quarterfinals, with Deuel prevailing 9-7. Crosby dropped Mills into the tie for 5th place 9-5 and joined Deuel in the quarterfinal match. In yet another anticipated matchup, Deuel and Crosby battled to double hill before Deuel succumbed and Crosby moved to the semifinals against Calderon.

Crosby got the opportunity to avenge his earlier defeat at the hands of Tschudi with a 9-6 win over Calderon. Tschudi took an early 3-0 lead in the finals that followed and by the 11th rack was up by four, 7-3. Crosby fought back to tie it, however, and the two traded racks to tie it again at 9-9. Crosby reached the hill first, but Tschudi battled back to take the 20th game of the match and then broke and ran to complete his undefeated weekend run through the field.

By Skip Maloney - AzB Staff - 2009-08-02

 

 News bewerten  bisher 0 mal

 News weiterverarbeiten

 Links zum Eintrag

 
Kommentare

Geschrieben von: Bicki am: 03.08.2009 18:33:49

Monschter!

Bravo Marco

Bisch es Tier!!! Cool, dass de BCNL sogar scho in USA Turnier gwünnt :)

isch scho bi eus uf de homepage...

Grüessli
ralph



Geschrieben von: Bodlovic Igor am: 04.08.2009 22:38:43

WOW! RESPECT!

Sali Marco,

Gratuliere vo Herze.Mach witer soooo.Super Leistig!

Gruess Igor


Geschrieben von: Dejan am: 17.08.2009 13:01:17

Champion Tschudi...

Ciao Tschudi

Herzlichen Glückwunsch an dich zu deinen hervorragenden Leistungen in der USA! Mach weiter so, du bist ein wahrer CHAMPION! Hoffe ich lese und höre in kürze wieder mal was von dir und deinen Glanzleistungen.

Gruss Dejan


Geschrieben von: David Plattner am: 19.08.2009 20:07:56

Gratuliere!

Super, Marco, gratuliere, und weiter so!!


Kommentar abgeben

Um einen Kommentar abzugeben ist eine
Anmeldung zwingend. Ein Kommentar kann auch "unter Angabe eines Nicknamens" abgegeben werden.

 
 
PLAKATE UND ANZEIGEN

 
 
  Web Design von WebPublishing by P.Nydegger, Studen