Dienstag, 21. Dezember 2:49  |  1504 x gelesen  |  0 Kommentare
 
Drei 9er im Anstoss - Sarafimoski gewinnt BierlerCup 2010
 

Turnierbericht  vom Bieler Cup von Pascal Krähenbühl

Bieler-Cup Finalturnier 2010

Vom 10-12 Dezember 2010 fand das Finale des diesjährigen Bieler-Cups statt, 57Spieler nahmen teil. Die Gruppenspiele vielen teilweise so knapp aus, dass die besser +/- Differenz der Spiele entschied wer am Finaltableau an den Start gehen durfte. Zu den 32 Qualifikanten gehörte erfreulicher Weise auch Miriam Spycher.

Die Viertelfinalspiele

Jungo 9 7 Bruderer
Furrer 9 6 Specchia
Sarafimoski 9 3 Roux
Ayas 9 6 Kukic


Die Halb-Finalspiele

Jungo 9 8 Furrer
Sarafimoski 9 6 Ayas
Urs Furrer am Bieler-Cup 2010 - www.swissbillard.ch
Der Basler Urs Furrer unterlag nach einer heissen Partie Dimitri Jungo. Im Hintergrund der Turniersieger Novo Sarafimoski.

Dimitri Jungo musste sich den Finaleinzug hart erkämpfen. Zunächst lag er mit  0 : 5 und später 2 : 6 im Rückstand, ehe er sich mit tollem Spiel und sicheren Safes  Punkt um Punkt zum Sieg zurückspielen konnte.
   
Das Finale

Das Finale Sarafimoski : Jungo war mit 9 : 2 eine erstaunlich einseitige Sache zugunsten Sarafimoskis.
Mit drei! 9ern im Break (immer gleich und das trotz - oder wegen?? - der eingesetzten Schablone!). Es machte den Anschein, als hätte Sarafimoski diesen Anstoss genau einstudiert.

Mit Novo Sarafimoski hat der Bieler-Cup einen neuen Sieger in seiner zahnjährigen Geschichte!

 

Werner Hurni und Andreas Bucher Billardcenter Biel - www.swissbillard.ch
Zwei Bieler Legenden haben das Lachen auch in schwierigen Zeiten nicht verlernt. Links Werener Hurni, der seit 20 Jahren das Billardcenter Biel führt, zusammen mit Turnierlieter und Seniorencrack Andreas Bucher.

Gesamtrangliste
 
1.Jungo Dimitri 933 Pkt
2.Ayas Murat 698 Pkt
3.Sarafimoski Novo 456 Pkt

Beste Dame war Miriam Spycher                                          
  
 An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Spielern/inen herzlich bedanken die den weg ins Billardcenter in Biel gefundne haben.  Ein Danke geht auch an die Turnierleitung und an Werner Hurni und seine Angestellten die oft länger ausharren mussten als gedacht.
  
Der Bieler-Cup geht nun in die Winterpause und freut sich auf die Ausgabe im kommenden Jahr.  
Ich wünsche allen Frohe Festtage und ein gutes neues Jahr! 
Sportliche Grüsse - Pascal Krähenbühl

 
 

 

 
 
Kommentare

keine Kommentare