Dienstag, 01. Dezember 5:28  |  1583 x gelesen  |  0 Kommentare
 
Weltklasse Finale beim letzten Soleur Open des Jahres
 

Am vergangenen Sonntag fand das letzte Soleur Open des Jahres statt. Dieses mal in der Königsdisziplin 14/1 Endlos. Vielleicht auch deshalb fand sich fast nur die Creme de la Creme der Schweizer Billard Szene in Solothurn ein. Mit 26 Teilnehmern nicht gerade ein Riesen Turnier, aber trotzdem oder vielleicht eben wegen dem wurde Billard vom feinsten gezeigt. 

In die KO Phase schafften es die üblichen verdächtigen. Jungo Dimitri - Schellschmidt René, Specchia Sascha - Poggiolini Marco, Nydegger Pascal - Furrer Urs, Ayas Murat - Kummer Fabian. Hier gab es keine Überraschungen und die jeweils Top Platzierten der Swissleague Rangliste konnte sich durchsetzten. So Kam es auch im Halbfinale zum Showdown der Top gesetzten Spieler. Die Nr.1 Jungo gegen die Nr.4 Ayas und die Nr.2 Nydegger gegen die Nr.3 Specchia. In beiden Partien machten die Gewinner jeweils relativ kurzen Prozess mit ihren Gegnern. Jungo gewann zwar über die Zeit (1 Stunde) mit 87 – 38 aber schlussendlich relativ klar und Specchia brauchte lediglich 4 Aufnahmen zum Schlussresultat von 125 – 24.


So kam es zum Kampf der Giganten im 14/1 Endlos. Jungo Dimitri (Amtierender 14/1 Europameister) Gegen Specchia Sascha (Mister 14/1). Der Centerbesitzer Michelangelo Sorace installierte noch kurz seine Filmkamera und danach konnte es losgehen. Im Nachhinein muss man sagen zum Glück wurde diese Partie gefilmt, denn sonst hätte man eine Weltklasse Partie verpasst.

 Hier das Finale in Kurzform: 


  1. Aufnahme: Anspiel Jungo (Weisse Press an Kopfbande und kein Ball offen), Specchia mit Kombination aus dem Dreieck 72 Punkten und ein Banker der im Loch bleibt.
    Jungo 0 : 72 Specchia

     
  2. Aufnahme: Jungo 21 Punkten (Spielt sich Press an eine Kugel), Specchia 6 Punkte und einem unnötigen Fehler.
    Jungo 21 : 78 Specchia

     
  3. Aufnahme: Jungo mit 101 Punkten und einem nicht wirklich zwingenden Fehler. Specchia schiesst aus 47.
    Endresultat Jungo 122 : 125 Specchia
     
     

Wir Gratulieren den Finalisten zu Ihren Sensationellen Leistungen und freuen uns schon jetzt auf die nächsten heissen Duelle beim NA128 am 1.-3. Januar 2010. Die Anmeldung ist übrigens aufgeschaltet auf Billard-Net. Wir werden auch dieses Jahr der beliebte Gruppen Modus spielen. Bis dahin wünsch das Cue Club Team allen eine Besinnliche Zeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Euer Cue Club 311

 

 
 
Kommentare

keine Kommentare