Mittwoch, 14. Oktober 1:29  |  1788 x gelesen  |  8 Kommentare
 
8-Ball QT - Herbstrunde 2009/2010
 
Am vergangenen Wochenende gings in der Schweiz wieder los mit den Qualifikationen für die Schweizermeisterschaften 2009/10. Auf die neue Saison hin gab es einige Änderungen. So werden die QT-Turniere neu über billard-net.ch LIVE! abgewickelt und andererseits wurde mit der Disziplin 10-Ball erweitert. Somit kommen ab dieser Spielsaison also zwei weitere QT-Runden dazu. Insgesamt werden deren 8 gespielt. Auch die Tableaugrössen wurde angepasst und die Ligen-Unterteilung sind derzeit aufgehoben bis sich das neue Punktesystem etabliert hat.

So wurden dieses Wochenende in allen Kategorien 32er Tableaus gespielt. Insgesamt nahmen an 8 Turnierorten stolze 165 Spieler teil. Die Turnierorte verteilten sich quer durch die Schweiz von Biel bis ins Graubünden.

billard-net.ch unterstützte alle Turnierorte mit der neuen Tournament Software welche sich einfach benutzen lässt und für jeden Veranstalter viele Vorteile hat. In Littau durfte ich erstmals selber einen Blick darauf werfen und zusammen mit Louis Kirchner der Turnierleitung ein bisschen Informatik-Unterstützung geben, weil nicht alle Vorgangsweisen klar waren. Als Erstanwender dieser Software fanden wir uns schnell zurecht und konnten das Turnier nach Anfangsschwierigkeiten problemlos und Live im Netz spielen. Ebenfalls empfand ich den Effekt absolut toll dass ich die Resultate von den anderen Spielorten Live verfolgen konnte.

Ein bisschen verwirrend ist jedoch die allgemeine Spielsituation. So werden keine A oder B QT's mehr durchgeführt. Jeder kann sie Anmelden wo er will, solange er in seiner Kategorie startet. Und auch die Punkteverteilung wird hinterfragt. QT's werden längst nicht mehr so stark berechnet wie allgemeine Opens und dies obwohl das Spielniveau genau so stark sein kann. Und vor den Turnieren wurde Ängste geäussert, dass man an schlecht belegten Turnierorten genau soviele Punkte holen kann wie an gut belegten Turnierorten.

Die Antworten darauf habe ich in verschiedenen Diskussionen in Vergangenheit bekommen. Die Ligen werden nur vorübergehend aufgehoben - bis sich das neue Punktesystem eingegliedert hat -. Derzeit ist es aufgrund des neuen Punkteschlüssels möglich bis zu 400 Punkte "und mehr" zu erhalten. So wird die Rangliste vollständig auf den Kopf gestellt und eine Ligen-Unterteilung ist ohne Proteste wohl kaum zu realisieren. So wird abgewartet bis die aktiven Spieler ihre Punkteliste aktualisiert haben damit dann ein Strick zwischen A und B gezogen werden kann. Dies erhofft man sich noch vor dem Jahreswechsel.

Was die Wertung der QT's angeht zählt laut myPointCalculator von billard-net.ch die Devise: Je mehr Teilnehmer, desto mehr Punkte. Die Ängste dass man an schlecht belegten Turnierorten gleich viele Punkte holen kann hat sich also auch wiederlegt. Der Faktor Preisgeld wurde bei den QT's vollkommen gestrichen, obwohl dass es dem Veranstalter selber überlassen wird Prämien auszuschütten. Ob weiter Faktoren dazukommen "wie z.B. Spielstärke" ist derzeit offen.

Total 165 Teilnehmer - Live Resultate direkt im Netz - Einfache und schnelle Turnieradministration von Anmeldung bis Turnierleitung - Anderes Punktesystem - 8 QT's - Neue Disziplin mit 10er Ball ...... Der geforderte Wandel in der Schweizer Billardszene ist also in vollem Gange !!!


Nun zu den Resultaten und Spielberichten direkt von den Turnierorten....

Herren in Bümpliz

Aus Bümpliz hat uns leider kein Turnierbericht erreicht... Kurz zusammengefasst:

Hier hatte es mit 29 Teilnehmern die grösste Spielerbeteiligung bei den Herren Turnieren. Zudem waren mit Ayas, Bühler, Trabelsi, Marendaz, Torres, Theocharis und Tercier viele Schweizer Top Spieler am Start.

Schliesslich konnte Murat Ayas, welcher an diesem QT seine Form für die Euro Tour in Portugal testen wollte, dass Turnier für sich entscheiden. Der Spieler vom CueClub 311 in Solothurn schlug im Halbfinal Eric Marendaz mit 7-6 und im Final den Lokalmatador Marc Bühler mit 7-4.

--------------------------------------------------------------------------------------------------
Kommentar vom Bümplizer Marco Steiner zum Turnier

Preisgeld

Hallo liebe Liebenden..

Unster Club hat sich letzten Samstag entschieden Preisgeld am QT auszuzahlen... nach den abgaben an den Verband... wurde das gesamte Geld ausbezahlt... inkl. Spende von 4 Flaschen Litchi-Sekt. von Rene Triet an die ersten 3 Ränge... ich denke dass das bei allen Spielern gut angekommen ist!!!
Sportliche Grüsse

--------------------------------------------------------------------------------------------------


- Alle Resultate auf billard-net.ch

Turnier - Telegramm

Datum:
Samstag, 10. Oktober 2009
Ort:
Winners Billardcenter Bümplz
Disziplin:
8-Ball
Anz. Teilnehmer:
29

1. Murat Ayas
2. Marc Bühler
3. Niko Theocharis, Eric Marendaz
5. Michel Tercier, Marco Steiner, Eleutério Dos Santos, Mustapha Trabelsi

 Resultate ab 1/4 Final
 Murat Ayas  Marc Bühler 7 - 4
 
 Niko Theocharis  Marc Bühler 2 - 7
 Eric Marendaz  Murat Ayas 6 - 7
 
 Marc Bühler  Michel Tercier 7 - 3
 Niko Theocharis  Marco Steiner 7 - 0
 Murat Ayas  Eleutério Dos Santos 7 - 1
 Mustapha Trabelsi  Eric Marendaz 2 - 7







Die Turnierorganisation aus Littau meldet...

Turnierbericht 8er-Ball Qt in Littau

Nydegger Pascal heisst der Gewinner der 1. Qt-Runde 8er-Ball in Littau. Im Final bezwingt er Timmermann Jens denkbar knapp mit 7:6. Auf dem 3. Rang folgen Gauch Fabian und Nicolau Miltiadis.

Die Teilnehmerzahl war mit 17 Teilnehmern eher bescheiden. Nach anfänglichen Problemen mit der erstmals angewandten Turniersoftware wurde das Turnier um 11 05 Uhr gestartet.
Gleich zu Beginn gab es die erste Überraschung, Schmid Roger unterlag Zuliani Mario mit 5:6. Es sollte nicht sein Tag werden, er schied bereits im nächsten Spiel gegen Honegger Vikram mit 4:5 aus.

Dank der gütigen Mithilfe von Nydegger Pascal und Kirchner Louis lief das Turnier nun auch über billard-net. Merci

Bis zum Viertelfinal setzten sich mehrheitlich die weiteren Favoriten durch. Erfreulicherweise waren hier die Namen von 5 Spielern des BCNL vertreten!

Im Finale standen sich mit Nydegger Pascal und Timmermann Jens die 2 Topgesetzten gegenüber. In einer guten, spannenden Partie wechselte die Führung einige male, 0:2, 2:2. 2:4, dann macht Pascal 3 Run zum 5:4. Jens hat einen schwierigen Tisch, löst das Problem, versenkt dann aber sehr unglücklich die 8 vorzeitig. 6: 4 anstelle des Ausgleichs. Jens kämpft sich zurück zum 6:6. Im entscheidenden letzten Spiel lagen die Bälle schwierig, es entstand ein taktisches Spiel, welches Pascal für sich entscheiden konnte. Gratulation!

- Alle Resultate auf billard-net.ch

Turnier - Telegramm

Datum:
Samstag, 10. Oktober 2009
Ort:
Billard Club National Littau
Disziplin:
8-Ball
Anz. Teilnehmer:
17

1. Pascal Nydegger
2. Jens Timmermann
3. Nicolau Miltiadis, Fabian Gauch
5. Otmar Hochegger, Mario Zuliani, Oliver Wolfisberg, Christof Rothenfluh

 Resultate ab 1/4 Final
 Pascal Nydegger  Jens Timmermann 7 - 6
 
 Pascal Nydegger  Nicolau Miltiadis 7 - 0
 Jens Timmermann  Fabian Gauch 7 - 2
 
 Pascal Nydegger  Otmar Hochegger 7 - 4
 Nicolau Miltiadis  Mario Zuliani 7 - 6
 Fabian Gauch  Oliver Wolfisberg 7 - 2
 Jens Timmermann  Christof Rothenfluh 7 - 1







Die Turnierleitung aus Biel/Bienne meldet...

Nicolas Ernst gewinnt das 8er Ball Jugend-QT in der Herbstrunde, vor Sebastian Koch.

Yannick Stauffiger, PBC Biel

Wie auf dem Foto erkennbar, war Sebastian nach dem finale nicht zum Lachen zumute. Er traf mehr oder weniger kaum noch einen Ball nach den beiden zuvor gespielten 7 zu 6 gegen Niccolo bzw. Daniel.
Nicolas nutzte dessen gekonnt aus und erzielte seinerseits kaum Fehler. So geht verdient das erste QT in der neuen Saison an Nicolas Ernst.

- Alle Resultate auf billard-net.ch

Turnier - Telegramm

Datum:
Sonntag, 11. Oktober 2009
Ort:
Billardhalle Biel
Disziplin:
8-Ball
Anz. Teilnehmer:
20

1. Nicolas Ernst
2. Sebastian Koch
3. Daniel Schneider, Pedro Quintela
5. Niccolo von Siebenthal, Yannick Blanc, Manuel Pauli, Marc Affolter

 Resultate ab 1/4 Final
 Sebastian Koch  Nicolas Ernst 1 - 7
 
 Sebastian Koch  Daniel Schneider 7 - 6
 Pedro Quintela  Nicolas Ernst 5 - 7
 
 Sebastian Koch  Niccolo von Siebenthal 7 - 6
 Daniel Schneider  Yannick Blanc 7 - 2
 Pedro Quintela  Manuel Pauli 7 - 5
 Nicolas Ernst  Marc Affolter 7 - 2





Damen in Pratteln

Von hier hat uns leider kein Turnierbericht erreicht.... also kurz zusammengefasst:

Total 17 Damen haben hier teilgenommen. Herausgeragt haben die Leistungen von der jungen Jennifer Fleckenstein von den Red Scorpions Zürich, welche sich über die besten Konkurentinnen durchsetzte. Im Viertelfinal schlug Sie Karin Honegger mit 7-2, im Halbfinal eliminierte sie die klare Favoritin Claudia Kunz mit 7-3 und schliesslich entschied sie auch noch den Final gegen Monika Oeschger mit dem klaren Resultat von 7-3 für sich. Die Finalgegnerin Monika Oeschger aus Thun, setzte sich in einem spannenden Spiel mit 7-6 gegen die Bielerin Ingrid Nydegger zum Final durch.

- Alle Resultate auf billard-net.ch

Turnier - Telegramm

Datum:
Samstag, 10. Oktober 2009
Ort:
Billard Paradise Pratteln
Disziplin:
8-Ball
Anz. Teilnehmer:
17

1. Jennifer Fleckenstein
2. Monika Oeschger
3. Claudia Kunz, Ingrid Nydegger
5. Mirjam Beutler, Karin Honegger, Ortenzia Häfliger, Lorraine Mills

 Resultate ab 1/4 Final
 Jennifer Fleckenstein  Monika Oeschger 7 - 3
 
 Jennifer Fleckenstein  Claudia Kunz 7 - 3
 Ingrid Nydegger  Monika Oeschger 6 - 7
 
 Claudia Kunz  Mirjam Beutler 7 - 5
 Jennifer Fleckenstein  Karin Honegger 7 - 2
 Ingrid Nydegger  Ortenzia Häfliger 7 - 1
 Monika Oeschger  Lorraine Mills 7 - 4
 
 
Kommentare

keine Kommentare