Montag, 29. Juni 6:29  |  1477 x gelesen  |  0 Kommentare
 
Ronald Regli gewinnt Soleur Open, Code 8
 
Pascal Nydegger, swissbillard.ch

Am Sonntag ging das Code 8 Turnier von der Soleur Open Turnierserie über die Bühne. Damit ist die Hälfte der der insgesamt 12 Turniere im 2009 im Cue Club 311 ausgetragen. Gewinner des Finalturniers der ersten Hälfte ist der Zürcher Ronald Regli. Er eliminierte in beeindruckender Weise von Siebenthal, Koch, Ayas, Schmid und Hirschbichler mit einer Bilanz von 47 gewonnenen zu 14 verlorenen Games.

Mit 53 Anmeldungen was dieses Code 8 Turnier für die Organisation in Solothurn absolut enttäuschend besetzt. Dies ist jedoch durch das schöne Sommerwetter und dem Zeitpunkt des Turniers (nach Saisonende) zu relativieren. Die Organisation gab sich wie immer sehr Mühe für die Anwesenden Turnierspieler. Nebst einem reibungslosen Turnierablauf gabs gute Verpflegung.

Der Modus vom Code 8 Turnier in Solothurn bietet dem einzelnen Spieler jeweils viel Billard und Turnierspass für das Startgeld. So werden Gruppenspiele durchgeführt. Pro Gruppe spielen 7 Spieler, Jeden vs. Jeden auf 5 Siege. Das Finalfeld wird im 32er K.O. Modus (9 Siege, Wechselbreak) durchgeführt. Dieser gesamte Modus verpricht viel Spannung und verlangt den Spielern doch so einiges ab.


Überraschungen und Gesamtrangliste Soleur Open

Die beiden Leader der Gesamtranglisten, Sascha Specchia und Urs Furrer stiegen sicherlich einmal mehr als Favoriten in das Code 8 Turnier. Jedoch erreichten beide "nur" den Rang 9. Sascha Specchia musste sich gegen den deutschen und späteren Finalisten Robert Hirschbicher mit 9-7 geschlagen geben. Und Urs Furrer zog gegen den frischgebackenen 9-Ball Schweizermeister Pascal Nydegger den Kürzeren mit 6-9 in einer hart umkämpften Partie.

Eine tolles Turnier zeigte auch Markus Johner welcher nach Siegen über Ernst Nicolas und René Heiniger im Viertelfinal auf Nydegger traf. Hier lag Johner bereits 1-5 im Rückstand ehe er eine beeindruckenden Aufholjagt startete und schliesslich den Match beim 8-8 mit einer Kombi-9 zu seinen Gunsten beendete. Johner belegte zum Schluss den guten 3. Schlussrang.

Die Gesamtranglisten und viele weitere Informationen zum Soleur Open 2009 findet ihr unter www.cueclub311.ch

weiter zu den Resultaten....

- Gesamtes Finaltableau als PDF Dokument

Turnier - Telegramm

Datum:
Montag, 29. Juni 2009
Ort:
Cue Club 311, Solothurn
Disziplin:
9-Ball
Code:
Code 8 ( Siehe Code-Tabelle )
Anz. Teilnehmer:
53

1. Ronald Regli
2. Robert Hirschbichler
3. Markus Johner, Roger Schmid
5. Pascal Nydegger, Marco Steiner, Megzon Klaiqi, Murat Ayas

 Resultate ab 1/4 Final
 Ronald Regli  Robert Hirschbichler 11 - 3
 
 Markus Johner  Robert Hirschbichler 4 - 9
 Ronald Regli  Roger Schmid 9 - 5
 
 Pascal Nydegger  Markus Johner 8 - 9
 Robert Hirschbichler  Marco Steiner 9 - 6
 Roger Schmid  Megzon Klaiqi 9 - 5
 Ronald Regli  Murat Ayas 9 - 2
 
 
Kommentare

keine Kommentare