| Home | Shop | Video | Impressum | News - Redaktion | Neues Benutzerkonto anlegen
E-Mail   Passwort   
   
 Jetzt Online: 0 Mitglieder | 2 Gäste     
 
Thema Weitere Meldungen

Montag, 1. März 2010 1537 x gelesen  |  2 Kommentare
 

Der mehrfache Schweizer Meister im Pool- Billard, Gianni Campagnolo, besuchte vergangenen Dienstag, 23. Februar 2010, auf Einladung der Spiel- und Sport AG die Oberschule Säli II in Olten.

Die gut zwei Dutzend interessierten Schülerinnen und Schüler – allesamt Teilnehmer der schulinternen Billardkurse- bestaunten auf der eigens hergerichteten Tribüne das umfangreiche und technisch brillante Repertoire des Billardkünstlers.
Das – teilweise schon durchaus fachkundige – Publikum beteiligte sich engagiert bei der Suche nach möglichen Lösungen, die Gianni kenntnisreich auf dem Billardtisch vorplatziert hatte.

Begeisterter Applaus von den Zuschauerrängen war ihm gewiss, wenn er treffsicher mit einer unerwarteten Variante das Spielgeschehen auflöste.

Im Anschluss an die Trick- Shots durften sich dann einzelne Schülerinnen und Schüler mit Gianni messen und ihr Können demonstrieren.
Auch hierbei gab Gianni den „zukünftigen Meistern“ wertvolle Tipps und Anregungen zur Verbesserung ihrer Spieltechnik.

Zum Schluss bedankten sich die Kursbetreuer Christine Peter, Urs Wyss und Werner Ohnemus bei Gianni für seine engagierte Unterstützung vor Ort und hoffen auf eine Wiederholung des lehrreichen und spannenden Nachmittags in baldiger Zukunft.

Werner Ohnemus

 

 News bewerten  bisher 4 mal

 News weiterverarbeiten

 Links zum Eintrag

 
Kommentare

14.03.2010 16:47:08 von Cristina

Als Gianni bei uns war, war es einfach unglaublich wie er gespielt hat, seine tricks...usw. Unglaublich vielen Dank das Sie bei uns waren. Liebe Grüsse Cristina

 

10.03.2010 18:03:25 von joana

Es hat spass gemacht, ihm zu Applaudiere und ihm zu zuschauen. Dieser Nachmittag hat einfach Spass gemacht. Wie plötzlich der Ball hinein ging usw. Danke schön!

 
Kommentar abgeben

Um einen Kommentar abzugeben ist eine
Anmeldung zwingend. Ein Kommentar kann auch "unter Angabe eines Nicknamens" abgegeben werden.

 
 
PLAKATE UND ANZEIGEN

 
 
  Web Design von WebPublishing by P.Nydegger, Studen